Eigentlich war ich noch nie mit meinem Körper richtig zufrieden,ich fand mich schon immer einwenig zu dick,lag wahrscheinlich daran das mir das meine eltern schon im kindergarten iwie eingeredet haben,ich sei dir in der familie die gerne isst und so,damals hat mir das nichts ausgemacht.ich mein ich war 6 oder 7..ja und als ich 9 war hab ich dann meine erste "diät" angefangen..oder ich hab das erste mal aufgehört zu essen..zwar nicht lange aber ich tat es..ja so ging das dann weiter bis ich 14 war die phasen wurden immer länger..dann hab ich mir das erste mal abführmittel gekauft..und mit 15 dann haben sich meine großeltern getrennt..da gings dann eig richtig los..jeden tag sport..kaum noch essen..und wenn ich der meinung bin zuviel gegessen zu haben abführmittel ..das mit meinen großeltern ist sehr schlimm für mich,da es eig die einzigen 2 bezugspersonen für mich waren..da ich ja leider zu meinen eltern keinen guten draht habe..ja seit der trennung gehts auch mit der schule ziemlich berg ab..und seit dem meine mum dann auch gesagt hat das meine schwester ihre lieblingstochter ist..hab ich einfach iwas gebraucht über das ich kontrolle hab und das mir niemand nehmen kann..ich würde nicht sagen das ich esssgestört bin oder so..ich mein ich bin nicht magersüchtig dazu bin ich viiiel zu dick..ich mach einfach ne diät..um mir selbst zu beweisen das ich stark bin und das ich was kann..und was durchhalte..für das viel andere viel zu schwach sind ..( es gibt noch einige mehr gründe,warum ich das mache..darüber will und kann ich zz aber nicht reden)